Zucchero

Zucchero

Im Vorprogramm wird AVEC auftreten.

Ende September 2015 erst feierte Adelmo Fornaciari, besser bekannt als ZUCCHERO, seinen 60. Geburtstag. Eine knappe Woche später, am 3. Oktober, stand der italienische Superstar beim Solidaritätskonzert „Voices For Refugees“ am Wiener Heldenplatz auf der Bühne. Und fast genau ein Jahr danach, 2016, war er für eine ganze Live-Tournee wieder in Österreich. Da sich heuer ein Termin auf der Burg nicht ausgegangen ist, besucht uns unser Lieblingsitaliener 2017!

ZUCCHERO hat es wie nur wenige seiner italienischen MusikerkollegInnen geschafft über die eigenen Landesgrenzen hinaus große Erfolge einzufahren, nicht zuletzt durch seine zahlreichen Kollaborationen mit anderen Großen ihres Genres. Damit nicht genug genießt er - zurecht - einen hervorragenden Live-Ruf und seine Musik, die viel italienisches Flair verbreitet, macht trotzdem fast mit jeder Note klar, dass seine wahre musikalische Leidenschaft der Blues ist. „In Blues We Trust“ lautet so auch das Credo des italienischen Superstars. Blues, Rock, Gospel und Soul sind sein musikalisches Zuhause. 2012 ging er mit seinem letzten Album „La Sesión Cubana” und neu gewonnenen Einflüssen wie Latin, Tex Mex und Mexicali aber noch einen Schritt weiter und erfüllte sich einen lang gehegten Traum indem er die Songs in Havanna auf Kuba aufnahm.

In seiner bereits über drei Jahrzehnte andauernden Karriere spielte ZUCCHERO bereits mit Künstlern aus vielen Genres: darunter dem legendären Bluesman John Lee Hooker, Sting, Eric Clapton, Luciano Pavarotti, Solomon Burke, The Scorpions (Milleniums-Konzert mit den Berliner Philharmonikern), Paul Young oder Ray Charles, der ihm folgendes Kompliment verpasste: "Zucchero ist einer der besten Blues-Musiker der Welt".

www.zucchero.it

AVEC

Es sind die stillen, leisen Töne, die Essenz der Noten und die intimen Geschichten, die es AVEC angetan haben. Deshalb ist die gerade mal 21 Jahre junge Vöcklabrucker Songwriterin wohl selbst am meisten überrascht, wie schnell und hoch ihr Stern gerade aufsteigt.

Seit wenigen Monaten ist AVECs erstes Album "WHAT IF WE NEVER FORGET" draußen, und es ist die Balance zwischen inhaltlicher Schwere und elegant-filigranem Gitarrensound, die bezaubert. Ein Album, wie eine Schatzkiste, die mit jedem Öffnen weitere Geheimnisse verrät.

Live wird AVEC von ihrer dreiköpfigen Band begleitet. Dabei scheut sie nicht das Wagnis, ihre persönlichsten Geschichten mit ihren Zuhörern zu teilen: subtil und eindringlich, aber nie aufdringlich schickt sie ihre Gänsehautmelodien ins Publikum. Hat man AVECs Klängen einmal gelauscht, kann man sich nur mehr schwer davon lösen.

www.facebook.com/officialAVEC/

Tickets Bestellen