Parov Stelar

Parov Stelar

Marcus Füreder ist unter seinem Pseudonym Parov Stelar derzeit Österreichs international erfolgreichster Künstler und Produzent. Er gilt als Erfinder des Genres "Electro Swing" und mit seiner Band, der Parov Stelar Band, ist er ein international gefragter Live-Act. Seine Produktionen finden sich als Soundtrack in zahlreichen Spielfilmen, Fernsehshows und Werbespots.

Mit seiner "Parov Stelar Band" hat Marcus Füreder in den letzten Jahren mehr als 600 Live Shows bestritten. Dazu gehören neben ausverkauften Headliner-Shows in New York, San Francisco, Los Angeles, Paris, Berlin und London auch viele der wichtigsten Festivals weltweit, unter anderem das Coachella (US), Glastonbury (UK), Sziget (HU), Rock Werchter, Pukkelpop (BE), Frequency (AT) uvm.

Als Kooperationspartner und Remixer ist Parov Stelar sehr begehrt, und die Liste seiner Partner umfasst unter anderem Tony Bennett & Lady Gaga, Marvin Gaye, Lana Del Rey, AronChupa und Brian Ferry.

Auch die Zahlen sprechen eine klare Sprache für den Erfolg von Parov Stelar: Mit 1 Million Facebook Fans und mehr als 100 Millionen Youtube Views zählt er im Internet zur Riege der erfolgreichsten elektronischen Musiker.

Nach der Veröffentlichung von Parov Stelar’s erstem Live Album “Live @ Pukkelpop” im März 2016 und einem sehr erfolgreichem Festival-Sommer mit vielen Headliner-Shows ist im September 2016 die erste Single “Grandpa’s Groove” aus dem bevorstehenden neuen Parov Stelar Album erschienen. Am 7. Dezember 16 werden die neuen Songs live in der Wiener Stadthalle präsentiert.

www.parovstelar.com

Mike Rigler

Mike Rigler hat in 2008/09 bereits 2 EPs – Lovesick Dirt & Midnight Rendezvous – beim Label Etage Noir Recordings released und Remixe für Künstler wie Louie Austen und Martin Hörger produziert. Ebenso unterstütze er Parov Stelar bei seiner Tour als Support Act. Nach diesen Erfolgen entschied sich Mike jedoch eine Pause einzulegen und sich mehr auf seine Familie und Werbeagentur zu konzentrieren - jedoch hat Mike seine Liebe zur Musik nie verloren.

Etage Noir Recordings freut sich nun nach sieben Jahren Pause Mike Riglers Comeback zu announcen. Mike Rigler kann als Beat-Enthusiast bezeichnet werden. Durch seine verschiedenen Arbeitsbereiche – von Sound Designs zu Kompositionen für Marken wie Adidas Eyewear und andere große Brands – hat Mike seinen ganz eigenen Sound gefunden. Seine Musik ist von zahlreichen Genres wie House, Jazz und Breaks beeinflusst. Aber wenn du Mike nach seinem Style fragst würde er einfach sagen: „Don’t think about genres! Let’s make music for the people!“. Mike Riglers erstes Album „Laganini“ erscheint am 07.07.2017.

www.mikerigler.com

Golan

GOLAN ist eine elektronische Band aus Bukarest Rumänien. Sie rocken die Clubs mit Trompeten, Streichern, Schlagzeug, Gesang und Percussion und bringen viel Seele in ihren Club Sound.

Ernestos außergewöhnliches Schlagzeugspiel basiert auf seiner kubanischen Herkunft, Alexs Klassik und Jazz Einfüsse und Mihais melodische Kompositionen und Gesang verbinden sich zu einem melancholisch-verträumten Sound, der trotzdem „den Dancefloor zum schmelzen“ bringt.

2013 gegründet, hatte die Band eines der schnellsten Aufstiege in der Musikszene Rumäniens. Als Gewinner des „Best Electro“ Awards in 2014, der von „Sunete“, dem wichtigsten Musik-Printmagazin Rumäniens verliehen, wurden sie augenblicklich zu Headlinern im ganzen Land und spielten auf den Hauptbühnen aller wichtigen Festivals, mit Acts wie Rudimental, John Digweed, Tom Odell und Disclosure. Im Juli 2015 hatten GOLAN ihr internationales Debüt bei dem Open’er Festival in Gdynia, Polen.

In Bukarest geboren, verbrachte Alex ein paar Jahre seiner Jugend in Deutschland, wo er mit einem klassischen Musikstudium begann. Dieses setzte er später zuhause am Konservatorium in Bukarest fort. Er spielt Trompete, Flöte, Keyboard und Schlagzeug. Mihai, 26 Jahre alt und Sänger, ist ein Autodidakt. Seit frühster Jugend schreibt er Songs und war auch als Solo-Künstler ein gefeierter Star in Rumänien.

Ernesto, in Cuba geboren und aufgewachsen, spielte einige Jahre Schlagzeug und Kongas in kubanischen Bands, bevor er nach Rumänien auswanderte. Er schloss sich Golan an, um sein karibisches Temperament und seine Faszination für Maschinen Beats live zusammenzubringen.

2016 haben Sie ihre erste EP „Lonely Nights“ bei Etage Noir Recordings, dem Label von Parov Stelar veröffentlicht. In Wien waren die Jungs bereits im November 2015 als Support von Roísín Murphy im Museumsquartier Halle E. Auch beim Frequency Festival 2016 waren Sie bereits live zu hören.

Tickets Bestellen